Aus dem Alltagsleben – Fotografien von 6 Frauen

Die Fotoausstellung wird krankheitsbedingt auf den 7. März verschoben

Im Rahmen des Projekts TANDEM nahmen sechs Frauen: Amal, Ghada, Judy, Marlein, Mariam und Suhaila an einem Workshop der Fotografin Sabrina Richmann teil, für den sie über Monate hinweg ihren Alltag dokumentierten. In regelmäßigen Treffen wählten die Teilnehmerinnen unter Leitung der Fotografin die Bilder für ihre gemeinsame Ausstellung aus, und ließen sich selbst von Richmann porträtieren.

Sechs Frauen, die u.a. aus Syrien und den palästinensischen Autonomiegebieten nach Deutschland gekommen sind, dokumentieren in Dortmund ihren Alltag und erzählen mit den Fotos Geschichten aus ihrem Leben. Geschichten von Familie und Freundschaft, von der Liebe zum neuen Zuhause, von Reisen zu Verwandten, von ganz alltäglichen Erlebnissen und besonderen Momenten. In der Ausstellung präsentieren die Frauen ihre gesammelten Fotografien. Zudem begegnen die BesucherInnen in der Ausstellung den Porträts der Frauen. Diese Porträts sind im Dezember 2017 bei einem Fotoshooting mit Sabrina Richmann und Katja Grebner, make-up artist, im Haus der Vielfalt entstanden

Das Projekt TANDEM – ein Gemeinschaftsprojekt des Verbundes der sozial-kulturellen Migrantenvereine in Dortmund (VMDO e. V.) und der EWEDO GmbH Dortmund – unterstützt die Begegnung und Zusammenarbeit von BewohnerInnen, BesucherInnen und Akteuren des Quartiers im Unionviertel. Durch gemeinsames Kochen, Tanzen, Yoga und anderen Angeboten regt das Projekt TANDEM an, sich auszutauschen und für gemeinsame Aktivitäten im Viertel sich zu treffen.

Ausstellungsort: Haus der Vielfalt – Raum A3/A4, Beuthstr. 21, 44147 Dortmund

Datum: 7. März 2018 ab 16 Uhr

Weitere Informationen: Tandem-Projekt