Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtagung „Berufliche Perspektiven entwickeln – unternehmerisch denken und handeln!“

16. November um 12:30 - 17:00

Am 16. November veranstaltet der Verein „Chancengleich in Europa e.V.“  im Haus der Vielfalt  eine Fachtagung zur beruflichen Integration Geflüchteter. Nichts wirkt so integrierend wie Arbeit, nichts so anspornend wie ein eigenes Projekt und für den Spracherwerb nichts so motivierend wie ein klares Ziel. In der Tagung beschäftigen wir uns mit unternehmerischen Potentialen von Geflüchteten und beruflichen Perspektiven, die durch gezielte Förderung und Unterstützung entwickelt werden können. Zusammen wollen wir diskutieren, wie mit den Ansätzen des Empowerments Geflüchteten eine bessere Perspektive geboten werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung unter info@ch-e.eu bis zum 12.11.2017 wird gebeten.

Auf der Tagung möchten wir die Erkenntnisse aus unserem Entrepreneurship Training diskutieren. Im Zentrum steht die Frage, wie Ansätze des Empowerments für die berufliche Integration Geflüchteter noch besser genutzt werden können.

Programm

12.30 Uhr      
Anmeldung und Imbiss

13.00 Uhr      
Begrüßung: Ingibjörg Pétursdóttir CHANCENGLEICH in Europa e.V. und Armel Djine, Verbund der sozial kulturellen Migrantenorganisationen e.V. (VMDO).

13.10 Uhr       
Entrepreneurship mit Blick auf die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt.Dr. Ronald Kriedel. Cet-Centrum für Entrepreneurship und Transfer, TU Dortmund.

13.40 Uhr       
Kurzpräsentationen der Projekte ActNow! und samo.fa Dortmund.

14.10 Uhr       
Gründungsbeispiele aus der Praxis – welche Herausforderungen stellen sich für Geflüchtete?     Fragen und kurze Diskussion.

14.45 Uhr       Kaffeepause

15.15 Uhr      Arbeitsgruppen zu den Themen:

  1. Entrepreneurship und Empowerment – Eigene berufliche und geschäftliche Ideen entwickeln und umsetzen. 
    Input und Moderation: Ágúst Pétursson und Armel Djine
  2. Selbstständigkeit als ein Weg zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.
    Input und Moderation: Julia Siebert und Gustavo R. Albarracin Quintero
  3. Unterstützung durch Mentor/innen im Gründungsprozess.
    Input und Moderation: Rosy Buch und Ingibjörg Pétursdóttir

16.15 Uhr       
Rückmeldungen aus den Arbeitsgruppen. Abschließende Diskussion im Plenum zu  Transfermöglichkeiten und Wegen der Zusammenarbeit.

Sylvia Tiews, Wirtschaftsförderung Dortmund, Dr. Ronald Kriedel, TU Dortmund, Lena Schulz, Handwerkskammer Dortmund, Detlev Becker, Projekt APP: Arbeit-Potentiale-Perspektiven für Flüchtlinge, Frieder C. Löhrer/Unternehmer,

JobCenter Dortmund (angefragt),  IHK/StarterCenter (angefragt).

17.00 Uhr       
Ausklang und Verabschiedung

Moderation: Frau Fatma Karacakurtoglu

Details

Datum:
16. November
Zeit:
12:30 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Haus der Vielfalt
Beuthstr. 21
Dortmund, 44147 Deutschland