logo-henrike

Die Flücht­lings­be­ra­tungs­stel­le des Ver­bunds sozi­al-kul­tu­rel­ler Migran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen DO e.V. (VMDO) bie­tet kos­ten­los und ver­trau­lich Bera­tung für Flücht­lin­ge an. Die Flücht­lings­be­ra­tung infor­miert und gibt Hil­fe­stel­lung bei asyl- und auf­ent­halts­recht­li­chen sowie bei sozia­len Fra­gen.

Die Bera­te­rin
Ulri­ke Pod­ha­js­ky ist Sozi­al­ar­bei­te­rin und arbei­tet seit meh­re­ren Jah­ren in der Flücht­lings­ar­beit. Frau Pod­ha­js­ky spricht Deutsch und Eng­lisch. Zuvor war sie im Ev. Bil­dungs­werk und in der Quar­tiers­ar­beit tätig.

Die Bera­tungs­stel­le arbei­tet unab­hän­gig und ist ein frei­wil­li­ges Ange­bot. Sie för­dert akti­ve Selbst­hil­fe, ist kli­en­ten­zen­triert und ergeb­nis­of­fen. Ins­ge­samt leis­tet die Bera­tungs­stel­le Hil­fe­stel­lung bei der Suche nach einer indi­vi­du­ell trag­fä­hi­gen Per­spek­ti­ve.

Kon­takt:
VMDO e.V.
Ulri­ke Pod­ha­js­ky
Beuth­str. 21
44147 Dort­mund
Tel: 0231 – 286 782 42
Fax: 0231 – 286 781 66
E-Mail: U.Podhajsky@vmdo.de
Sprech­zei­ten:
Mon­tag          10–12 Uhr
Diens­tag        10–12 Uhr
Mitt­woch       ———–
Don­ners­tag   10–12 Uhr
Frei­tag           10–12 Uhr

Ziel­grup­pe

  • Flücht­lin­ge, die noch kei­nen Asyl­an­trag gestellt haben
  • Asyl­be­wer­ber
  • Per­so­nen mit einer Dul­dung
  • aner­kann­te Flücht­lin­ge
  • Aus­rei­se­pflich­ti­ge
  • Per­so­nen mit unge­klär­tem Rechts­sta­tus

Schwer­punk­te der Bera­tung in der Beuth­stra­ße

  • Asyl­ver­fah­ren
  • Auf­ent­halts­sta­tus
  • fach­li­che Unter­stüt­zung in Behör­den­an­ge­le­gen­hei­ten
  • all­ge­mei­ne Ori­en­tie­rungs­hil­fe
  • Gesundheit/Krankheit (auch psy­chi­sche Pro­ble­me und Trau­ma­ti­sie­rung)
  • sozia­le, per­sön­li­che und fami­liä­re Pro­ble­me
  • Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung
  • Schwan­ger­schaft, Kin­der- und Eltern­geld
  • Deutsch­kur­se, Bil­dung all­ge­mein
  • Finan­zi­el­les (Arbeits­lo­sen­geld I und II, Asyl­bLG)
  • Hil­fe bei auf­ent­halts­be­en­den­den Maß­nah­men (Aus­rei­se­auf­for­de­rung, Abschie­bungs­an­dro­hung)
  • Bera­tung und Wei­ter­bil­dung von Multiplikatoren/Öffentlichkeitsarbeit

Schwer­punk­te außer­halb

  • Koope­ra­ti­on mit der Flücht­lings­be­ra­tung der AWO
  • Netz­werk­ar­beit mit Migran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen und wei­te­ren bür­ger­schaft­li­chen Initia­ti­ven

 

Geför­dert von:

Pari-Logo StadtDo-Sozialamt