Forumtheater-Aufführung

Vorstellung am 8. Oktober, Beginn 18:00 Uhr

Die Forumtheater Gruppe besteht aus 20 neuzugewanderten Schülerinnen und Schülern des Dortmunder Westfalenkollegs. Am 8. Oktober wird eine Vorstellung auf der Bühne im Haus der Vielfalt stattfinden. Dieses Projekt führen wir durch mit der freien Theaterpädagogin Barbara Feldbrugge und der Theaterpädagogin Sarah Jasinszczak vom Theater Dortmund.

Forumtheater als Methode des Empowerments hat zum Ziel, eine benachteiligte Gruppe zu befähigen, die eigenen Interessen und Ziele zu formulieren und dafür einzustehen. Es ist eine aktive Form des Mitspieltheaters und ein Ansatz, Jedem seine eigene Verantwortung bewusst zu machen: „Wie soll unsere gemeinsame Zukunft aussehen?“

Um für einen Konflikt, der auf der Bühne gezeigt wird, Lösungen zu finden, wird mit dem Potential des gesamten Publikums gearbeitet. „Was könnte passieren, damit sich die Situation der Betroffenen positiv verändert? Was würde ich in der dargestellten, gespielten Situation tun?“

Die „Zuschauspieler“ können am 8.10. im Haus der Vielfalt Veränderungsvorschläge praktisch ausprobieren, indem sie die Rolle einer Person auf der Bühne übernehmen und neue Verhaltensmöglichkeiten ausprobieren.