KiVi

Osterferien 2016 – Ich kann was!

By 7. März 2016 No Comments

Diesen Frühling zeigten wir den Flüchtlingskindern unser Stadtteil.

Logo Ich kann was - Eine Telekom InitiativeUm sie willkommen zu heißen bauten wir gemeinsam eine Sedir (Sitzbank) im Flüchtlingsheim auf der Adlerstrasse. Die Sedir besteht aus Paletten und dazu gab es auch einen niedrigen Tisch. Es machte uns großen Spass mit der Stichsäge die Bestandteile auseinander zu sägen und mit dem Akkuschrauber zusammen zu bauen. Jeder durfte sich eine Farbe für die Paletten aussuchen. So ist eine sehr bunte Sedir entstanden, so wie wir sind. Zwischendurch konnten wir in den Pausen Fussball spielen und vor den Graffitis am Flüchtlingsheim Fotos machen. Viele der Flüchtlinge (aus Syrien, Albanien, Afghanistan,…) kamen uns zur Hilfe und sogar ein Musiker aus der Nachbarschaft, setzte sich zu uns und spielte für uns Lieder.

 
 
 
 
 
 
1
1