Kreuzfahrt von Dortmund nach Henrichenburg

Am Sonntag den 12. August wurde im Rahmen des Projektes „Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier“ ein Ausflug mit dem Schiff vom Dortmunder Hafen nach Henrichenburg durchgeführt.

Es haben 26 Projektinteressierte, ehrenamtliche Helfer der „Koordinationsstelle Demenz“ und Frauen des Frauencafés von Infrado e.V. mit ihren Familien an dem Ausflug teilgenommen. Nach einer 2-stündigen aufregenden Fahrt ist die Gruppe in Henrichenburg angekommen. In Henrichenburg wurde der örtliche Park und das Schiffshebewerk besichtigt. Die Gruppe ist ca. um 19 Uhr zufrieden in Dortmund angekommen.