Straßenfest der Tamilen im Unionsviertel am 08. September

Unser Mitgliedsverein Verein für tamilische Künstler e.V. lädt am 08.09.2018 die Stadtgesellschaft zum kunterbunten tamilischen Straßenfest an der Annenstraße und Adlerstraße im Unionsviertel ein. In dieser Form findet es zum ersten Mal im Ruhrgebiet statt und ist einzigartig.

Die tamilische Gesellschaft im Unionsviertel hat sich zusammengeschlossen und möchte ihren Besucherinnen und Besuchern für einen Tag eine heimatliche Stimmung in ihrem Viertel ermöglichen. Die BesucherInnen können an diesem Tag in die Kunst und Kultur der Tamilen eintauchen und sich so wie bei einem Aufenthalt in Jaffna, Sri Lanka fühlen.

Das Fest wird von 11 Uhr morgens bis 20 Uhr abends stattfinden. Mit dabei sind rund 100 Künstlerinnen und Künstler aus den verschiedensten Kunstrichtungen. Zum Programm gehören auch verschiedene Tänze sowie Stände mit traditioneller Kleidung und kulinarischen Spezialitäten aus der tamilischen Kultur. Unterstützt wird das Fest  tatkräftig unter anderem vom VMDO e.V., House of Resources, Demokratie Leben, der gGiD mbH, TKD und  der Bezirksvertretung Innenstadt -West.

Das Fest soll die Menschen zusammenbringen, die sonst im Alltag in der Dortmunder Stadtgesellschaft nicht so leicht zusammentreffen würden. Frau Shabesan, Vorstandsmitglied des Vereins: „Jeder ist herzlichst willkommen und wird mit Sicherheit an diesem Tag viele schöne & neue oder auch vielleicht bekannte Erfahrungen und Impressionen mitnehmen können. Wir möchten nicht nur einen Eindruck von der tamilischen Kultur vermitteln, sondern zusammen mit den Besuchern auch viele Gemeinsamkeiten der Kulturen entdecken. Wir freuen uns auf Sie!“