Nächster Talk im DKH und Schülertalk mit Max Czollek am 05. Juli

Desintegriert euch! Wie bitte?!

Wir möchten Sie herzlich zum Juli-Talk am 05.07.2019 mit Max Czollek einladen. Diesmal findet wieder ein Schülertalk im Helmholtz Gymnasium von 14:00 – 16:00 Uhr statt. Der Schülertalk wird von Kati Stüdemann moderiert. Um 19:00 Uhr (Einlass) geht es weiter mit dem Talk im Dietrich-Keuning-Haus.

Schülertalk

Wann: Freitag, 05. Juli 2019 | 14.00 – 16.00 Uhr
Wo: Helmholtz Gymnasium, Münsterstr. 122

DER ABEND – Talk im DKH

Gast ist Max Czollek mit dem Thema Desintegriert euch! Wie bitte?!  Aladin El-Mafaalani moderiert den Abendtalk.

Wann: Freitag, 05. Juli 2019
Einlass: 19.00 Uhr
Wo: Dietrich-Keuning-Haus, Agora

Eintritt: frei

Wegbeschreibung:
https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/dietrich_keuning_haus/kontakt_dkh/wegbeschreibung/index.html
Youtube-Beiträge:

https://www.youtube.com/channel/UCV0PtFEtVDMDrpNDwbDwg5w/videos

Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen unter www.talk-im-dkh.dortmund.de wünschenswert.

Zum Talk im DKH allgemein

aus: https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/dietrich_keuning_haus/talk_im_dkh/index.html

Die Veranstaltungsreihe „Talk im DKH“ nimmt Themenbereiche aus Politik und Gesellschaft in den Fokus, denn nationale und internationale Ereignisse schaffen ständig neue Strukturen und werfen Fragen auf. Hier werden komplexe Zusammenhänge durchleuchtet und eine Plattform zum Austausch und zur Begegnung mit Fachreferentinnen und Fachreferenten angeboten.

Als Moderator für „Talk im DKH“ konnte Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Professor für Politikwissenschaft) gewonnen werden. Nach einem kurzen Impulsvortrag folgt ein Dialog zwischen Referentin bzw. Referent und Moderator. Anschließend bleibt ausreichend Zeit für Diskussionen mit dem Publikum. Zu jeder Veranstaltung wird eine Künstlerin oder ein Künstler engagiert, sodass stets auch für Unterhaltung gesorgt ist.

„TALK IM DKH“ findet sechsmal im Jahr freitags von 19 bis 21 Uhr statt. Die Termine werden gesondert bekannt gegeben.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen wünschenswert.