VMDO-Vorstandswahl erfolgreich durchgeführt

Am 09.11.2018 fand die Vorstandswahl in der Zeit von 17:00  bis 21:00 Uhr im „Haus der Vielfalt“ in Dortmund statt. Aus der beachtlichen Zahl an Bewerbern für die einzelnen Posten galt es die neue Besetzung zu wählen. Von den Mitgliedsvereinen des VMDO waren 42 Vereine zur Wahlveranstaltung angereist. Die Formalia waren schnell abgearbeitet und somit hatten alle Bewerber die Gelegenheit, sich selbst kurz vorzustellen und zu vermitteln, welche Schwerpunkte sie in die Arbeit beim VMDO einbringen möchten und wie sie die Entwicklung des VMDO begleiten und unterstützen wollen. Hier zeigte sich ein klarer Trend. Jüngere Mitglieder aus den Vereinen drängen zur aktiven Teilnahme am Vereinsgeschäft. Die Bereitschaft sich zu engagieren, sich einzubringen ist ihre Motivation sich zur Wahl zu stellen. „ Den VMDO nach Vorn bringen“, „den Bekanntheitsgrad des VMDO erhöhen“, „den Verein im politischen und kulturellen Tagesgeschehen noch präsenter zu machen.“ So könnte man die Zielsetzungen aller Beteiligten kurz zusammenfassen. Der neu gewählte Vorstand hat nun die Aufgabe, diese Ziele zu realisieren und sich für alle Mitglieder der großen  „VMDO“-Familie zu engagieren und einzusetzen erhalten.

Der neue Vorstand sieht nun wie folgt aus:

Vorstandsvorsitzender
Jeyakumaran Kumarasamy (Tamilischer Kulturverein e.V.)

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Emmanuel Peterson (Verein Junger Deutsch-Afrikaner e.V.)

Vedat Akkaya (Dersimgemeinde Dortmund e.V.)

Finanzen

Kassiererin: Claude Christiane Mbella Ngom (KamerDo e.V.)

BeisitzerInnen in der Reihenfolge

Selda Ilter-Şirin (Train of Hope e.V.)

Fatumo Mahamud Ali (Somalisch-Deutscher Verein e.V.)

Tülin Dolutas (Bezent e.V.)

Lucas Fassou Haba (VKII-Ruhrbezirk e.V.)

Zakarya Idali (KuBIB e.V.)

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!