Die Qua­li­täts­po­li­tik des VMDO e.V.

Der Ver­bund der sozi­al-kul­tu­rel­len Migran­ten­ver­ei­ne in Dort­mund e. V. (VMDO) ist in der Regi­on vor­bild­lich auf­ge­stellt. Er ist demo­kra­tisch in der Struk­tur, inter­kul­tu­rell säku­lar, sprach- und her­kunfts­über­grei­fend. Gegen­wär­tig umfasst er rd. 50 Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen, mit der Ten­denz stei­gend.

Die qua­li­ta­ti­ven Merk­ma­le des Ver­bunds sind:

  • Alle Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen sehen sich in ihren grund­le­gen­den Prin­zi­pi­en aner­kannt und bestä­tigt und ver­fü­gen über einen gemein­sa­men Rah­men für ihre Wei­ter­ent­wick­lung
  • Auf der Grund­la­ge der Prin­zi­pi­en Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on und Auto­no­mie bestim­men alle Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen über ihr eige­nes Pro­fil und ihre Ent­wick­lung. Der VMDO ist kein ihnen zuge­stan­de­nes Ange­bot, son­dern es ist ihr eige­ner Ver­bund. Dies folgt der Über­zeu­gung, dass Teil­ha­be unteil­bar ist.
  • Alle Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen sind gleich­be­rech­tigt in der Mit­glie­der­ver­samm­lung des VMDO e. V. ver­tre­ten und neh­men ihre sat­zungs­ge­mä­ßen Rech­te wahr.

Die Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen ver­ste­hen sich als ver­ant­wort­li­cher Teil der Gesell­schaft. Dafür sor­gen ein­deu­ti­ge Prin­zi­pi­en, die unser Han­deln in allen Arbeits­be­rei­chen durch­drin­gen und die kon­se­quent ver­folgt wer­den:

  • Res­sour­cen­ori­en­tie­rung — Aus­rich­tung an den Poten­zia­len der Men­schen
  • Akzep­tanz und Tole­ranz ande­rer Wert­vor­stel­lun­gen
  • Fle­xi­bles Han­deln als Ant­wort auf die wech­seln­den Anfor­de­run­gen
  • Chan­cen­gleich­heit der Geschlech­ter

Der VMDO schafft den Rah­men für viel­fäl­ti­ge Akti­vi­tä­ten aller Lebens­al­ter und gene­ra­tio­nen­über­grei­fend im Sin­ne von sozio-kul­tu­rel­len Akti­vi­tä­ten. Dazu betreibt er das „Haus der Viel­falt“, in dem Betreu­ungs- Bera­tungs- und Bil­dungs­an­ge­bo­te durch­ge­führt wer­den. Die aktu­el­len Hand­lungs­fel­der des VMDO rei­chen von der Kin­der- und Jugend­ar­beit über sozia­le Bera­tung, Sprach­kur­se, Pro­jek­te zur beruf­li­chen Inte­gra­ti­on benach­tei­lig­ter jun­ger Men­schen und arbeits­lo­ser Frau­en, Kunst- und Kul­tur­pro­jek­ten bis hin zu Maß­nah­men zum Abbau von Frem­den­feind­lich­keit und zur För­de­rung des fried­li­chen inter­kul­tu­rel­len Zusam­men­le­bens.

Zur Durch­füh­rung der Bera­tungs- und Bil­dungs­an­ge­bo­te unter­hält der VMDO das Bil­dungs­werk VIELFALT.  Er rich­tet sei­ne Tätig­kei­ten stets sowohl an den Inter­es­sen der Rat­su­chen­den und Teil­neh­men­den als auch der Auf­trag­ge­ber aus. Er ver­pflich­tet sich, die Erwar­tun­gen der Kun­den an Qua­li­tät und Erfolg der Bera­tungs- und Qua­li­fi­zie­rungs­dienst­leis­tung zu erfül­len. Qua­li­täts­merk­ma­le dafür sind defi­nier­te und beschrie­be­ne Indi­ka­to­ren für die Kun­den­zu­frie­den­heit. Zur Über­prü­fung und zum Erhalt der Qua­li­tät ihrer Dienst­leis­tung wen­det der VMDO geeig­ne­te Prüf­instru­men­te an. Der ver­pflich­tet sich, stets den Grund­satz der Gleich­be­rech­ti­gung von Frau­en und Män­nern zu leben und die Chan­cen­gleich­heit der Geschlech­ter zu gewähr­leis­ten. Fer­ner strebt er danach, umwelt­ver­träg­li­ches Han­deln und Wirt­schaf­ten zu prak­ti­zie­ren.

Der VMDO setzt in Bera­tung, Unter­richt und allen Ange­bo­ten aus­schließ­lich Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ein, wel­che die erfor­der­li­che Fach- und Sozi­al­kom­pe­tenz für die Ziel­grup­pen, die Inhal­te und die Metho­den mit­brin­gen. Alle Mitarbeiter/innen bil­den sich regel­mä­ßig wei­ter.

Seit der Grün­dung ist jeder Mit­ar­bei­ter ein Teil des Ver­eins und über­nimmt eine gewis­se Eigen­ver­ant­wor­tung für das Gan­ze. In die­ser so ent­ste­hen­den Gesamt­ver­ant­wor­tung sind Kol­le­gia­li­tät, Trans­pa­renz, Frei­heit und Kon­se­quenz Fun­da­ment unse­rer Arbeit, die wir gemein­sam tra­gen. Alle Mit­ar­bei­ter sind aktiv am kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­pro­zess der Qua­li­tät unse­rer Arbeit ein­ge­bun­den. Zur Erhal­tung und Erwei­te­rung ihrer Kom­pe­ten­zen und zur Siche­rung unse­rer Ange­bo­te wer­den allen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen Fort­bil­dun­gen, Schu­lun­gen und Wei­ter­bil­dun­gen ange­bo­ten. Der VMDO ver­pflich­tet sich zur Ein­hal­tung gel­ten­der Arbeits- und Gesund­heits­schutz­richt­li­ni­en gegen­über Kun­den und Mit­ar­bei­ten­den.
Des Wei­te­ren ver­pflich­tet sich der VMDO zur Beach­tung des Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz­tes in den für ihn rele­van­ten Aus­füh­run­gen. Für alle Mit­ar­bei­ten­den hat der Daten­schutz­be­auf­trag­te des VMDO ent­spre­chen­de Daten­schutz­be­stim­mun­gen her­aus­ge­ge­ben.

Der VMDO lebt und arbei­tet nach den Regeln des Qua­li­täts­ma­nage­ment und ver­folgt einen kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­pro­zess.

Dort­mund, Janu­ar 2016