Weststadt trifft Aplerbeck und Oststadt

Wer sich auf eine musikalischkulinarische Weltreise begeben möchte, ist am Samstag, 25. März, von 16 bis 19 Uhr im „Haus der Vielfalt“ (VMDO e.V.), Beuthstraße 21 genau richtig. Alle Dortmunder/innen,
insbesondere die Bewohner/innen der Bezirke östliche und westliche Innenstadt sowie Aplerbeck, sind
herzlich willkommen.

Dortmunder Musikgruppen präsentieren sich im Rahmen des Veranstaltungsformats „Dortmund all
inclusive“, ein Projekt des Planerladen e.V. in Kooperation mit dem Projekt „Nordwärts“ und der Kampagne „Dortmund überrascht. Dich.“, mit Liedern, Tänzen und Speisen aus aller Welt.
Gemeinsam mit dem VMDO e.V. wurde in mehreren Treffen mit unterschiedlichsten Musikgruppen aus
Dortmund das Format der „musikalischkulinarischen Weltreise“ erarbeitet. Sinn und Zweck des Events ist es, weniger bekannten Gruppen die Möglichkeit zu geben, ihre musikalische Leidenschaft vor einem
Publikum zu präsentieren. Es wird gesungen, es wird getanzt – und es darf auch mitgesungen werden!

Um den interkulturellen Aspekt noch zu unterstreichen und die Veranstaltung gemütlich und gesellig ausklingen zu lassen, wird im Anschluss an das Bühnenprogramm ein internationales Büffet mit von den Musikgruppen bereitgestellten Speisen angeboten.

Alle Dortmunder/innen, insbesondere die Bewohner/innen der Bezirke östliche und westliche Innenstadt
sowie Aplerbeck, sind herzlich willkommen. Mit dabei sind u.a. der Tamilische Kulturverein, Chor Provokal, die Gesangsgruppe „Vielfalt mit Herz“ sowie die Tänzer der K.N.G. Kamer New Generation.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um eine Anmeldung über die Webseite dortmund-all-in.
de oder telefonisch unter der 0231 8820700 wird gebeten.
Dortmund all inclusive (http://dortmund-all-in.de/start/)

Hier geht es zum Flyer.